Rosa Arredondo bei Medienpreis mit 5th Avenue und Cigardeluxe

31. März 2014. Seit vielen Jahren erfreuen sich die Gäste der Verleihung des Deutschen Medienpreis am Genuss edler Habanos. Auch in diesem Jahr präsentierte das Bad Wimpfener Unternehmen Cigardeluxe mit Unterstützung von 5th Avenue ausgewählte Zigarren der weltbekannten, handgerollten Longfiller aus Kuba im Zigarren-Kabinett des Veranstaltungsorts “Medici”.

 

Mit dem Deutschen Medienpreis werden Personen geehrt, die Gesellschaft oder Politik prägend beeinflussen. Zu den Preisträgern zählten bisher unter anderem Helmut Kohl, Nelson Mandela, François Mitterrand, Yassir Arafat, Yitzhak Rabin, Kofi Annan, König Juan Carlos von Spanien, der Dalai Lama und George Clooney. In diesem Jahr ging der Medienpreis an die niederländische Königin Máxima, die mit ihrem Gatten, König Willem-Alexander, angereist war.

Leider ließen sich die königlichen Hoheiten vom Bad Wimpfener Zigarrenfachhändler Jochen Klenk nicht zum Genuss einer Zigarre überreden. Viele der anwesenden Gäste – vom Vorstand eines Dax-Unternehmens über bekannte Fernsehmoderatoren, Schauspieler, Sportler bis hin zum Spitzenpolitiker – ließen sich dagegen nicht lange bitten und frönten dem edlen Rauchgenuss. Besonders begeistert war Star-Pianist Lang Lang, der hier auch die Fingerfertigkeiten der Torcedora Rosa Arredondo bewunderte.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte Harald Wohlfahrt mit seinem Team vom Drei-Sterne-Restaurant „Traube Tonbach“ aus der Gourmet-Hochburg Baiersbronn im Schwarzwald.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0